6/14/2015

Erdbeer-Mango Glasdessert


Heute wird es hier richtig sommerlich und köstlich fruchtig. 
Ihr kennt dieses Dessert bestimmt:
Leckere Schichtkuchen im Glas.

Sie sind schnell gemacht, garantiert ein Hingucker und ich kenne niemanden, der so einem lecker gefüllten Gläschen widerstehen könnte!
Und dabei kann auch wirklich nichts schief gehen! 
Im Gegenteil, falls mal ein Kuchen misslingt, könnt ihr ihn mit diesem Rezept zu neuem Glanz verhelfen :)








Für 4 Schichtdesserts brauchst du:

1 Ei
75g Zucker
25ml Sprudel
25g Mehl
1 1/2TL Backpulver
20g Stärke
20ml Öl
1TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
Abrieb von 1/4 Zitrone



Für die Creme benötigst du:

250g Ricotta
200ml Sahne
4 TL San-apart
Saft von 1/2 Zitrone
50g Puderzucker



Außerdem brauchst du:

150g Erdbeeren
150g Mango
optional etwas Erdbeerlikör oder Sirup







Teig:

Zunächst habe ich das Ei mit Zucker, Salz und dem Vanilleextrakt weiß cremig gerührt und sowohl das Öl, als auch das Mineralwasser auf niedriger Stufe kurz eingerührt. 
Die trockenen Zutaten und die Zitronenschale habe ich zum Schluss nur ganz kurz eingerührt.
Bei 190°C, Ober-und Unterhitze wird der Teig in einer ø26cm Springform für ca. 10 Minuten gebacken. Hierfür habe ich nur den Boden der Springform mit Backpapier ausgekleidet. 
Nach dem Auskühlen wird der Kuchen in kleine Stücke gebröselt.


Creme:

Für die Creme habe ich zunächst die Sahne mit 2 TL vom San-apart steif geschlagen und das Ricotta mit den restlichen Zutaten cremig gerührt. 
Anschließend habe ich die Sahne vorsichtig mit einem Teigspatel unter die Ricottamischung gehoben.


Außerdem:

Die Mango habe ich geschält und anschließen gewürfelt. Die Erdbeeren werden vom Strunk entfernt und ebenfalls gewürfelt.







Wenn ihr alle Vorbereitungen getroffen habt, können wir mit dem Schichten beginnen.
Dafür habe ich zuerst Kuchenbrösel in das Glas gegeben, eine Schicht Creme mit einem Spritzbeutel aufgetragen und das Obst darauf verteilt. Diesen Schritt wiederholt ihr, bis euer Glas voll ist. Hierbei müsst ihr nur darauf achten, dass ihr oben mit der Creme abschließt. 
Wer möchte kann seine Kuchenbrösel gerne noch mit etwas Likör oder Sirup tränken.
Diese Menge reicht für 4 normale Wassergläser oder kleine Weingläser aus. 






Wer keine Zeit hat den Kuchen extra zu backen kann natürlich auch gekauften Kuchen verwenden. 
Ideal ist dieses Rezept natürlich auch um liegen gebliebene Kuchenreste zu verwerten. 
Überrascht eure Lieben doch mit diesem sommerlich, leichten Dessert.. Sie werden es lieben!
Sommerliche Grüße, euer Fräulein Honig ♥︎



PS: Wer keine Mango oder Erdbeeren mag, kann natürlich auch anderes Obst verwenden :) Wer´s crunchy mag: statt Kuchen einfach Amarettini  oder andere Kekse verwenden ;)





Meine Schichtkuchen sind auf dem Geburtstagstischchen von baking&more gelandet
Alles, alles Gute zum Bloggeburtstag!








Keine Kommentare:

Kommentar posten